Streugeräte

 

Streuwagen vs Universalstreuer im Vergleich


Streuwagen oder Universalstreuer? Vor allem bei großen und weitläufigen Flächen ist der Einsatz eines Streugeräts nahezu unverzichtbar, um Streusalz oder Auftaugranulat gleichmäßig und schnell zu verstreuen. Doch vorher müssen Sie sich entscheiden, ob Sie zum Streuwagen greifen oder einen Handstreuer benutzen.

Wir haben für Sie Universalstreuer und Streuwagen anhand verschiedener Kriterien miteinander verglichen und präsentieren Ihnen im Folgenden die Ergebnisse.



Fassungsvermögen

Das Fassungsvermögen variiert von Modell zu Modell, Streuwagen haben in der Regel jedoch größere Streumittelbehälter und fassen somit auch mehr Streumittel als die tragbaren Universalstreuer. Das hat zur Folge, dass man mit letzterem Streugerät bei gleicher Flächengröße eventuell mehrmals Streusalz oder Auftaugranulat nachfüllen muss, anstatt mit dem Wagen alles "in einem Rutsch" zu erledigen.

Unser Fazit: Der Streuwagen gewinnt hier, da er allgemein über ein größeres Fassungsvermögen als Universalstreuer verfügt.


Effektivität

Die Effektivität hängt maßgeblich von der Beschaffenheit des zu bestreuenden Bodens ab. Bei ebenen und großen Flächen wie Parkplätzen, Höfen und breiten Einfahrten hat der Streuwagen erwartungsgemäß die Nase vorn.
Müssen dagegen kleine und verwinkelte Flächen, wie beispielsweise schmale Gehwege bestreut werden, raten wir zum Universalstreuer, da er sich flexibler einsetzen lässt.Mit einem Wagen kommt man schließlich nicht überall gut hin.

Zuguterletzt ist das Streugerät für die Hand leichter zu transportieren, was der Benutzung abseits des eigenen Zuhauses zu Gute kommt.

In der folgenden Grafik zeigen wir Ihnen, wie Sie im Winter richtig streuen.

Unser Fazit: In Sachen Effektivität herrscht Gleichstand, keines der beiden Produkte kann hier einen klaren Sieg holen.


Kosten

In Sachen Kosten muss man bei keinem der beiden Streugeräte ein Vermögen ausgeben, allerdings sind Streuwagen tendenziell teurer als tragbare Universalstreuer, welche man schon recht günstig erhält. Bei fahrbaren Streuern sollten Sie jedoch nicht das billigste Produkt kaufen, da ein Streuwagen vor allem im Winter robust und widerstandsfähig sein sollte. Zudem greift Streusalz mit der Zeit Behälter und Räder an, weswegen wir von frostfrei.net dazu raten, vorzugsweise Auftaugranulat einzusetzen.

Unser Fazit: Wer wenig Geld ausgeben möchte, greift zum relativ günstigen Universalstreuer. Gerade bei großen Flächen lohnt sich jedoch die Anschaffung eines qualitativen Streuwagens.


Umweltschutz

Keines der beiden Produkte ist umweltschädlicher oder umweltfreundlicher als das andere. Einzig und allein die Art des eingesetzten Streumittels entscheidet darüber, ob Sie beim Streuen mit einem Streugerät einen negativen Einfluss auf Flora und Fauna ausüben.

Unser Gesamtfazit: Wer meist nur kleine und schmale Wege streut, ist mit einem Universalstreuer richtig gut bedient. Wer größere und hauptsächlich ebene Flächen von Schnee und Eis befreien möchte, legt sich am besten einen guten Streuwagen zu.