Eiskratzer

Die besten Eiskratzer 2017 im großen Vergleich


Scheibenkratzer Vergleich: Wer kennt es nicht? Man kämpft sich am kalten Wintermorgen durch den Schnee, um anschließend festzustellen, dass die Fahrzeugscheiben komplett vereist sind. Nun ist Eiskratzen angesagt, wenn man noch rechtzeitig auf der Arbeit erscheinen möchte. Vor allem die Windschutzscheibe sollte vollständig freigelegt sein, wer sich stattdessen nur ein Guckloch freischabt, muss sogar mit einem Bußgeld rechnen. Mit dem richtigen Scheibenkratzer verschaffen Sie sich jedoch ohne große Mühe und in Windeseile eine freie Sicht.


Wir haben aktuelle Produkte am Markt an Hand von Kundenrezensionen genau miteinander verglichen und für Sie die jeweiligen Vor- und Nachteile herausgearbeitet.
Zudem haben wir einen Blick auf Eiskratzer Tests verschiedener Webseiten wie Automotorsport, Autobild und Welt.de geworfen, um uns und Ihnen einen genauen Überblick zu verschaffen.

Übrigens: Unser Ratgeber 9 Tipps bei gefrorenen und beschlagenen Scheiben zeigt Ihnen, worauf Sie im Winter besonders achten sollten!


Eiskratzer auf Amazon ansehen!*

Was ist ein Eiskratzer?

Ein Eiskratzer besteht normalerweise aus zwei Komponenten, einem Griff mit einer quer dazu stehenden Klinge. Moderne Eisschaber haben dabei eine Klinge, welche auf einer Seite glatt ist und auf der anderen ein Zackenprofil aufweist. Die Geräte sind dabei meist aus Kunststoff hergestellt.

Am Markt finden sich die verschiedensten Formen, sogar Parkscheiben sind mittlerweile oft mit einer Klinge zum Eis entfernen versehen. Unsere Recherche zeigte jedoch, dass die besten Eiskratzer fast immer über einen Handgriff verfügen.


Was sagen Eiskratzer Tests verschiedener Webseiten zusammengefasst aus?

Wie bei jedem anderen Produkt gibt es von sehr teuer bis sehr billig alles im Scheibenkratzer Sortiment. Doch was sagt der Preis über die Qualität? Der Eiskratzer Test der Zeitschrift Welt.de offenbarte, dass gerade die teuersten Produkte nicht immer zu den besten Eiskratzern zählen. Warum? Sie liefern einfach keine optimalen Resultate! Dagegen stachen dort günstige Schaber von A.T.U. besonders gut heraus! Autobild zeigte in seinem Eiskratzer Test, dass Produkte aus dem Hause Kungs besonders gut abschnitten.
Insgesamt lässt sich damit sagen, dass die Ergebnisse beim Test von verschiedenen Scheibenkratzern unterschiedlicher Webseiten auch unterschiedlich ausfallen. Was für ein Zufall, das war eigentlich auch zu erwarten!


Wie funktioniert ein Eiskratzer?

Der Schaber wird mit der Hand verwendet. Dabei dient die zackig geformte Kunststoffklinge des Eiskratzers dem Aufbrechen dickerer Eisschichten. Danach kommt die glatte Seite zum Einsatz, um das vorher angebrochene Eis zu entfernen.

Beim Vergleichen verschiedener Eiskratzer haben wir insbesonders darauf geachtet, wie leicht sich eine Autoscheibe laut Kundenrezensionen im Internet enteisen ließ.


Wo kann ich den Eisschaber anwenden?

Ein Eisschaber kann gewöhnlich auf jeder glatten, von Eis und Frost zu befreienden Fläche verwendet werden. Hauptsächlich findet dieses praktische Utensil in Deutschland in den kalten Wintermonaten von November bis März bei der Eisentfernung von Autoscheiben seine Anwendung.


Welche Kratztechnik ist die Richtige?

Der Eiskratzer sollte in etwa im 30 Grad Winkel zur vereisten Scheibe angelegt werden. Vor dem Kratzen ist darauf zu achten, Schmutzpartikel und Dreck von Scheibe und dem Kratzer zu entfernen, um Schäden am Glas vorzubeugen.

Des Weiteren sollte der Eisschaber immer nur gleichmäßig in eine Richtung bewegt und keinesfalls wild in alle Richtungen geschwungen werden!
Als Faustregel gilt: mit der gezackten Klingenseite hartnäckiges Eis anlösen, mit der glatten Seite anschließend die Scheibe befreien.


Kann meine Scheibe beim Eiskratzen beschädigt werden?

Bei der richtigen Anwendung eines Eisschabers sollte es niemals zum Schaden an Autoscheiben kommen. Wichtig dabei ist, dass die oben erwähnte Technik beachtet, also gleichmäßig und stets in eine Richtung gekratzt wird.

Von einem vertikalen Stoßen des Werkzeuges auf das Glas wird dringend abgeraten, da die Windschutzscheibe so besonders leicht beschädigt werden kann! Gleichermaßen darf die Klinge nicht dreckig sein, da Schmutzpartikel sonst in der Lage sind, Kratzer zu verursachen.

Keinesfalls sollte eine Metallklinge verwendet oder mit Gebrauchsgegenständen gekratzt werden. Eine verkratzte Scheibe bietet keine klare Sicht, der Austausch kann schnell teuer werden!


Bis zu welcher Temperatur kann ich mit einem Eisschaber die Scheibe freibekommen?

Anders als beim Scheibenenteiser ist die Wirkung eines mechanischen Eisschabers nicht direkt von der Umgebungstemperatur limitiert.

Hohe Minusgrade verbunden mit Schnee und Eisschauern sorgen jedoch dafür, dass das Glas von einer dicken Eisschicht überzogen wird. Dementsprechend höher ist der zeitliche Aufwand, den Frost per Hand zu entfernen.


Eiskratzer mit Besen oder ohne?

Manche Anbieter, wie beispielsweise Nigrin bieten Eine Kombination zwischen Eiskratzer und Schneebesen an. Normalerweise ist der Besen dabei am verlängerten Stiel des Eisschabers angebracht, um das Fahrzeug vor dem Kratzen von Schnee zu befreien. Das kann durchaus Sinn machen, wenn Sie in einer Gegend mit starkem Schneefall wohnen.

Warum hat unser Sieger aus dem Eiskratzer Test dann keinen Besen am Stiel? Zum einen ist der Großteil der Anwender nicht darauf angewiesen, da es eher selten vorkommt, dass das komplette Auto zugeschneit ist. Zum anderen lassen sich mit einem Eiskratzer mit Besen die Scheiben nicht so gut befreien, da der verlängerte Stiel stört.


Kungs Eiskratzer empfehlenswert?

Eiskratzer der finnischen Firma Kungs sind allseits beliebt und in nahezu jeder A.T.U. Filiale erhältlich. Die Geräte kommen mit Besen oder als reiner Scheibenkratzer daher und zeigen durchweg gute Ergebnisse. Nichtsdestotrotz haben wir festgestellt, dass mit Modellen anderer Hersteller noch etwas bessere Resultate möglich sind. Die Unterschiede fallen allerdings nicht sehr groß aus, wer sich für einen Kungs Eiskratzer entscheidet trifft daher garantiert nicht die falsche Wahl!

Was wir uns vom Hersteller in Zukunft erhoffen würden: Einen etwas handlicher geformten Griff und eine Silikonlippe, um nach dem Kratzen für glasklare Sicht zu sorgen.


Elektrischer Eiskratzer sinnvoll oder nicht?

Wie bei allen Geräten und Werkzeugen geht der Trend heutzutage zur vollständigen Automatisierung über. Das ist bei Eiskratzern nicht anders, daher kamen in den letzten Jahren elektrische Modelle auf den Markt. Doch sind diese wirklich schon massentauglich und einem manuellen Scheibenkratzer überlegen? Ein elektrischer Eiskratzer sorgt mit rotierenden Klingen, die von einem kleinen Motor angetrieben werden dafür, dass Ihre Scheiben im Handumdrehen eisfrei sind. Soviel in der Theorie.

Die Praxis zeigt jedoch, dass es noch großes Verbesserungspotenzial gibt. Zum einen beklagen viele Anwender die mangelnde Akkulaufzeit, die oft nicht für einmal Freikratzen ausreicht. Zum anderen besteht natürlich die Gefahr, dass Sie sich mit Dreck- und Schmutzpartikeln unter dem Eis schnell Ihre Scheibe zerkratzen. Wir von Frostfrei.net raten daher nach wie vor zu manuellen Modellen, elektrische Eiskratzer wirken bislang einfach noch zu unausgereift.


Wo kann man die besten Eiskratzer kaufen?

Oft brechen Frost und Schnee sehr plötzlich über uns herein. Wer jetzt keinen passenden Scheibenkratzer zur Verfügung hat, hat schnell das Nachsehen. Parkscheiben und Jackenärmel sind bei vereisten Scheiben nur notdürftige Alternativen. Viele Leute fragen sich daher, wo sie einen guten Eiskratzer kaufen können.

Scheibenkratzer im Einzelhandel kaufen

Wenn wieder Minusgrade angesagt sind, lassen sich Baumärkte und Einzelhandel dieses Geschäft natürlich nicht entgehen. Bei Obi, Kaufland, Aldi und Konsorten werden Sie schnell fündig und können sich meist schon zum kleinen Preis einen Eiskratzer kaufen. Solange der Winter milde verläuft, reicht ein solches Discounterprodukt meist schon aus. Frost und Temperaturen weichen in der Bundesrepublik gebietsweise stark voneinander ab. Daher lässt sich hier schlecht eine allgemeine Aussage treffen.

Online Eiskratzer kaufen

Mittlerweile bieten die meisten Hersteller Ihre Scheibenkratzer auch im Internet an. Große Plattformen wie Amazon, Ebay und zahlreiche Onlineshops haben eine Vielzahl an Produkten im Sortiment. Die Auswahl ist daher im Netz sehr viel umfangreicher als im stationären Handel. Personen, die beim Eiskratzer kaufen sichergehen möchten, dass sie ein hochwertiges Produkt erstehen, bietet das Netz eine Menge Tests und Vergleiche.

Das Gesamtfazit: Eiskratzer kaufen ist nicht schwierig, fündig werden Sie sowohl im Einzelhandel als auch online. Der Vorteil des Internets zeigt sich hier in der Transparenz und den günstigen Preisen. Kundenrezensionen und Erfahrungsberichte unterstützen Sie bei der Suche nach dem für Sie persönlich besten Eiskratzer.


Eiskratzer Test: Gibt es Alternativen?

Neben der mechanischen Komponente des Eisschabens gibt es eine Vielzahl von Scheibenenteisern, die durch Aufsprühen schnell für eine klare Sicht sorgen können. Allerdings ist hartnäckigen und dicken Eisschichten bei frostigen Minusgraden allein damit oft nur schwer beizukommen.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich das Eisentfernen so leicht wie möglich zu machen und auf eine Kombination von Scheibenenteiser und Eiskratzer zu setzen. Alles was Sie zu Scheibenenteisern wissen sollten, finden Sie hier.


 Unser Favorit 2017
KategorieEiskratzer
ModellWOLF-Garten multi-star Eiskratzer IS-M/ZM02
Angebot bei ansehen!*
 Für Sparfüchse
KategorieEiskratzer
ModellIWH 74375 Eisschaber Thermo XXL in verschied. Farben
Angebot bei ansehen!*