10 Tipps bei immer kalten Füßen

Immer kalte Füße

Vor allem in der kalten Jahrszeit sind immer kalte Füße vermehrt für Frauen ein unangenehmes Problem. Nach einigen Statistiken leiden 8 von 10 Frauen im Laufe ihres Lebens darunter. Das liegt vor allem daran, dass Sie über weniger Muskulatur und dünnere Blutgefäße verfügen. Daher wird in Ihren Körpern weniger Wärme freigesetzt und das Frieren begünstigt.
Zwar kann dies im schlimmsten Fall auf ein medizinisches Problem wie das Raynaud-Syndrom zurückzuführen sein, meistens ist es jedoch möglich, mit einigen einfachen Mitteln kalten Füßen vorzubeugen. Im folgenden Artikel zeigen wir Ihnen, was Sie gegen das störende Frieren der unteren Gliedmaßen unternehmen können.


Was tun gegen immer kalte Füße?

Gegen immer kalte Füße gibt es unzählige Mittel und Varianten. Da jeder Körper verschieden ist, muss etwas, das bei einem Menschen gut wirkt, nicht automatisch auch einer anderen Person helfen. Wir raten daher dazu, selbst auszuprobieren, was Sie am besten gegen Ihre kalten Füße tun können. Das Gute dabei: viele Mittel sind günstig oder gar kostenlos, aber nichtsdestotrotz sehr effektiv


❆ Warme Socken

Zugegeben, ein recht einfacher Ratschlag. Trotzdem nutzen viele Menschen warme Socken nicht genügend, um ihre Füße ausreichend zu wärmen. Wir von Frostfrei.net raten bei besonders kälteempfindlichen Personen zu einer Doppelschicht. Zuerst ziehen Sie bequeme und luftdurchlässige Baumwollsocken an, welche nicht zu dick sein sollten. Darüber stülpen Sie dicke Wollsocken. In der Luftschicht dazwischen kann Wärme gut konserviert werden. Die Folge: Immer kalte Füße haben schnell ein Ende.


❆ Zehengymnastik

Kreisen Sie Ihre Zehen oder ziehen sie sie bewusst in Richtung Fußsohle, um sie anschließend wieder auszustrecken. Diese Bewegung erzeugt einen erhöhten Blutdurchfluss, welcher mehr Wärme in Ihre kalten Füße transportiert. Schon nach kurzer Zeit werden Sie merken, wie Ihre Füße aufhören zu frieren. Zehengymnastik eignet sich besonders gut, wenn Sie vor allem abends im Bett unter immer kalten Füßen leiden. Anders als im Alltag sind Ihre Zehen hier nicht durch Schuhe beengt und können ganz frei bewegt werden.


❆ Fußcreme und Massagen

Eine Massage mit einer wärmespendenden Fußcreme oder einem wärmenden Öl ist eine der effektivsten Mittel gegen immer kalte Füße. Produkte wie der Fußwärmebalsam von der Firma Kneipp auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe machen durchgefrorenen Füßen schnell den Garaus. Verbunden mit einer Massage können Sie den positiven Effekt dazu deutlich verstärken. Schnell verbreitet sich eine wohlige Wärme, da die ätherischen Öle des Balsams durch das Einkneten besonders schnell beginnen, zu wirken.


❆ Scharfe Gewürze

Zugegeben, dieser Tipp eignet sich nur für Personen mit nicht empfindlichem Magen. Wer schon einmal thailändisch oder mexikanisch gegessen hat, weiß unter Umständen, welche Wärme im Körper freigesetzt wird, nachdem eine scharfe Speise verzehrt wurde. Diesen Effekt können Sie sich bei immer kalten Füßen ebenso zu Nutze machen. Verfeinern Sie Ihre Pasta beispielsweise mit einigen Streifen roter Chilli oder einer scharfen Soße. Schnell werden Sie merken, wie das Kältegefühl verdrängt wird und Ihnen mitunter sogar heiß wird. Doch Achtung! Würzen Sie mit Bedacht, zuviel des Guten kann für Übelkeit sorgen.


❆ Wärmflasche

Schon als Kinder haben wir Wärmflaschen geliebt, warum nicht auch im Erwachsenenalter? Bei immer kalten Füßen hilft dieses Mittel schnell und langanhaltend. Legen Sie die mit heißem Wasser befüllte Wärmflasche einfach auf Ihre Füße und wickeln Sie gegebenenfalls eine Decke darum, um die Flasche zu fixieren. Ob im Bett oder auf der Couch, durchgefrorene Füße gehören mit einer Wärmflasche schnell der Vergangenheit an.


❆ Heizkissen

Das Prinzip eines Heizkissens ähnelt dem der Wärmflasche. Anders als bei dieser lässt sich die Temperatur des Kissens jedoch individuell variieren. Darüber hinaus wärmt das Heizkissen solange Ihre kalten Füße, wie Sie es wünschen, da es mit Strom versorgt wird. Besonders bei kälteempfindlichen Personen ist dieses Utensil daher im Winter sehr beliebt. In unserem Heizkissen Test haben wir in diesem Jahr einen eindeutigen Testsieger aus dem Hause Bosch ermittelt. Sollten Sie also auch an immer kalten Füßen leiden, könnte ein Heizkissen hierbei für deutliche Erleichterung sorgen.


❆ Fußbäder

Fußbäder sind eine tolle und dazu noch sehr entspannende Variante, gegen immer kalte Füße vorzugehen. Verschiedene Firmen bieten Badesalze und Badeöle an, welche die Durchblutung in den Füßen fördern und somit schnell dafür sorgen, dass Sie nicht mehr frieren. Besonders nach einem kalten Wintertag fühlen sich die Gliedmaßen manchmal an wie Eisklötze, was kann es da besseres geben, als ein wärmendes Fußbad?


❆ Sport

Sport mag zwar nicht direkt bei immer kalten Füßen helfen, langfristig hat er jedoch einen tollen Effekt in Ihrem Körper. Die Durchblutung wird allgemein verbessert, womit auch der Wärmefluss verstärkt wird. Aus diesem Grund frieren sportliche Menschen tendenziell sogar etwas weniger. Probieren Sie es aus, schaden wird es Ihnen auf keinen Fall!


❆ Gesunde Ernährung

Sorgen Sie für eine ausgeglichene Ernährung. Vitamine und Mineralstoffe halten unseren Körper im Gleichgewicht, aber vielen Menschen fehlt heutzutage ein Bewusstsein für gesunde Nahrungsmittel. Neben magerem Fleisch und Fisch sollten ausreichend Kohlenhydrate und reichlich Obst und Gemüse auf Ihrem Speiseplan stehen. Letztere haben einen tollen Effekt auf Ihr Immunsystem, was Ihnen helfen wird, sich im Winter gegen Erkältungen und andere lästige Krankheiten bestmöglich zu wappnen. Auf der Internetseite der Deutschen Gesellschaft für Ernährung finden Sie dazu viele hilfreiche Ratschläge.


Kalte Füße an die Heizung

Zuletzt ein ganz klassischer Tipp. Stellen Sie dazu am besten einen Stuhl oder Sessel vor Ihre Heizung und legen Sie Ihre Füße einfach auf der Heizung ab. Dicke Socken sorgen dafür, dass die Gliedmaßen vor übermäßiger Hitze geschützt sind. Dazu ein Tee und ein gutes Buch, schon wird Ihren Füßen wohlig warm und Sie können sich ganz beruhigt entspannen.


» Fazit zu immer kalten Füßen

Durchgefrorene Füße können wirklich stören, keine Frage! Mit den verschiedensten Mitteln haben wir glücklicherweise genügend Möglichkeiten, immer kalten Füßen den Kampf anzusagen. Frostfrei.net empfiehlt Ihnen, die unterschiedlichsten Tipps selbst zu erproben, um herauszufinden, was bei Ihnen persönlich am besten funktioniert. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg dabei und freuen uns jederzeit über ein Feedback!

❄❄ Ihr Frostfrei.net Team ❄❄❄

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.